Menü

Realisierungswettbewerb Kinder- und Familienzentrum mit Archiv & Wohnen in Kressbronn a. B.

 

Auszug aus dem Erläuterungsbericht

Klare Raumkanten, fließende Übergänge, hochwertige Dachnutzungen
Die Setzung des Gebäudes folgt den Grundlinien des Städtebaulichen Entwurfes.
Durch einen 4-geschossigen Riegel entlang der Friedrichshafener Straße und einen 2-geschossigen Teil zum Bachtobelplatz werden in diese Richtungen klare Raumkanten definiert, und zum renaturierten Bachlauf hin entsteht ein geschützter Innenhof.

Kita, Familientreff und sonstige Nutzungen belegen Erdgeschoss und 1. Obergeschoss. Die beiden weiteren Geschosse nehmen insgesamt 12 Wohnungen auf. Unter dem Gebäude befinden sich eine Tiefgarage mit 46 Stellplätzen sowie das Archiv und die Heizzentrale.

Die Eingänge zu Kita und Familientreff liegen vom Durchgangsverkehr getrennt am Bachtobelplatz. Wohnungen, Tiefgarage und Archiv werden von der Friedrichshafener Straße aus erschlossen.

Durch eine auf die Nutzungen abgestimmte konsequente Zonierung werden Konflikte zwischen Kita und Wohnen ausgeschlossen: Die Gruppenräume der Kita orientieren sich zum geschützten Innenhof, wohingegen die darüber liegenden Wohnungen dort ihre Erschließungszone haben und sich mit ihren Freibereichen nach Südwesten orientieren.

Die 4-gruppige Kita des Ideenteils / 2.BA ist eingeschossig angelegt und nutzt den Innenhof als Freifläche. Ihr Dach dient nach der Realisierung den Kitagruppen des Realisierungsteils / 1.BA als großzügige niveaugleiche Spielfläche. Die Realisierung der 2. Kita stellt für den 1.BA also sogar einen Mehrwert dar.